RedFox InfoSec GmbH

IT Security Standards

Details

Unter IT Security Standards verstehen wir anerkannte Standards, wie die ISO 27001 für Informationssicherheitsmanagementsysteme und die IEC 62443 für Cyber Security in der Industrial IOT.

Welchen Nutzen hat die Einführung eines IT Security Standards?

Die Einführung eines IT Security Standards, sprich eines anerkannten Systems, zum Schutz der Systeme vor Cyberangriffen, und die damit verbundene Zertifizierung, hat einige Vorteile. Greift man auf einen bestehenden Standard zurück, gibt es bereits definierte Prozesse und Vorgehensweisen, die man für die eigene Sicherheit nutzen kann. Ein bereits bestehendes Regelwerk und zielführende Definitionen der einzelnen Schritte, die man zu einer erfolgreichen Zertfizierung gehen muss, erleichtern die Arbeit und die Einführung eines IT Securtiy Standards. Die erfolgreiche Zertifizierung gilt für viele als Aushängeschild des Unternehmens und zeigt Kunden und Mitbewerbern, dass man sich nicht nur Gedanken um die Sicherheit der Informationen und Daten im Unternehmen macht, sondern auch gewillt ist, diese ausreichend zu schützen.

Vereinbaren Sie jetzt ein unverbindliches Webmeeting mit einem unserer Cyber Security Experten

Welchen Sinn hat die Zertifizierung nach einem IT Security Standard?

Die Zertifizierung nach einem bekannten IT Security Standard dient dem Nachweis, dass der Standard im Unternehmen erfolgreich eingeführt, betrieben und kontinuierlich vebessert wird. Daher müssen diese Zertifizierungen auch in bestimmten Abständen verifziert werden. Hierfür wird ein akkreditiertes Unternehmen zu einem Audit einbestellt. Die Auditoren prüfen die eingeführten Dokumentationen, Prozesse und Maßnahmen auf Konformität und geben Hinweise zur weiteren Verbesserung des eingeführten Standards.

Kann man einen Standard auch ohne Zertifizierung einführen?

Natürlich kann ein IT Security Standard auch ohne Zertifikat eingeführt und erfolgreich gelebt werden. Die Kosten für eine Auditierung und das damit verbundene Zertifikat dürfen nicht außer Acht gelassen werden. Viele Kunden möchten dennoch die Vorteile eines anerkannten IT Security Standards nutzen und führen daher den Standard ohne geplante Zertifizierung ein. Dadurch wird das Sicherheitsniveau des Unternehmens signifikant verbessert, es fehlt lediglich das offizielle Siegel für die Einführung des Standards.

Bei welchen IT Security Standards unterstützen wir Sie?

Informationssicherheitsmanagement nach ISO 27001

Bei der ISO 27001 handelt es sich um eine Norm für Informationssicherheitsmanagementsysteme (ISMS). Im Bereich Cyber Security für Unternehmen ist die ISO 27001 eine der weit verbreitetsten Normen, wenn nicht sogar die Nummer 1 unter den IT Security Standards. Die Vorgabe klarer Leitlinien für die Planung, Umsetzung, Überwachung und kontinuierliche Verbesserung der Informationssicherheit im Unternehmen macht die ISO 27001 zu einem geeigneten Rahmenwerk für kleine und große Unternehmen. KRITIS Unternehmen sind sogar gesetzlich dazu verpflichtet ein ISMS nach ISO 27001 einzuführen.

Die Einführung eines ISMS nach ISO 27001 unterstützt Sie bei der Optimierung Ihrer IT Security und lässt sich genau auf Ihre Anforderungen anpassen. Hierbei nutzt die ISO 27001 einen ganzheitlichen Ansatz, der es erlaubt Maßnahmen nach und nach einzuführen, um sie dabei genau auf die eigenen Bedürfnisse zu optimieren. Um das zu gewährleisten, trifft die Norm keine festen Aussagen über die Einführung bestimmter Maßnahmen, sondern lässt den Beratern den Entscheidungsspielraum, die beste Lösung zu finden.

Vorgehensweise

In einer Potenzialanalyse wird festgestellt, welchen Stand Ihr Unternehmen in der Informationssicherheit hat. Danach wird ein Sicherheitskonzept erstellt, das genau auf Ihr Unternehmen zugeschnitten ist und Ihre individuellen Risiken und Erwartungen mit einbezieht. Der kontinuierliche Verbesserungsprozess sorgt dabei dafür, dass sich das Managementsystem immer an Ihre aktuellen Risiken und Erwartungen anpasst.

Vorteile eine ISMS nach ISO 27001

  • Gelebte Informationssicherheit
  • Kontinuierliche Verbesserung der Informationssicherheit
  • Minimierung von Risiken
  • Reduzierung von Cyberangriffen

Secure Development Lifecycle nach IEC 62443

Die IEC 62443 ist eine Norm für die Cyber Security in der industriellen IOT. Die Anfänge der Normenreihe gehen etwa 20 Jahre zurück. Die Einzelnorm zur Behandlung eines Secure Product Development Lifecycles wurde allerdings erst im Jahr 2019 veröffentlicht.

Was bedeutet Secure Product Development Lifecycle?

Der Secure Product Development Lifecycle (SDL) wird in der Einzelnorm IEC 62443-4-1 beschrieben. Die IEC 62443-4-1 legt einen hohen Wert darauf, Cyber Security im gesamten Lebenszyklus eines Produktes zu betrachten. Dies bedeutet vom Anbeginn der Planung soll die Sicherheit der enthaltenen Informationen und des Produkts betrachtet werden. Hierfür gibt die Norm, ähnlich der ISO 27001, Leitlinien und Prozesse vor.

Wichtig ist der sichere Lebenszyklus eines Produkts vor allem dann, wenn durch das Produkt kritische Daten verarbeitet werden. Ein gutes Beispiel im Bereich Industrial IOT wäre die Steuerung für Krankenhäuser. Das zentrale Management von Gerätschaften in Krankenhäusern könnte verheerende Konsequenzen haben, sollte Cyber Security nicht von Anfang an ein wichtiger Bestandteil der Entwicklungen sein.

Vorgehensweise

Ein Secure Product Development Lifecycle wird oft auf einen bestehenden Entwicklungszyklus aufgesetzt. Daher ist einer der wichtigsten Punkte die Analyse des bestehenden Prozesses, um diesen in die richtigen Bahnen zu lenken. Dabei ist es wichtig, alle Stakeholder im Prozess mit ins Boot zu holen, um eine einfache Transformation des bisherigen Product Development Lifecycles in einen Secure Product Development Lifecycle zu gewährleisten.

Vorteile eines SDL nach IEC 62443

  • Cyber Security von Anfang an
  • Nachweis der gelebten Sicherheit für Kunden
  • Erfüllung höchster Anforderungen an Cyber Security in der Produktentwicklung
  • Ein anerkanntes Rahmenwerk zur sicheren Produktentwicklung

Was erhalten Sie mit einer Beratung durch uns?

  • Die beste Lösung für Ihr Unternehmen
  • Kompetente Berater mit Erfahrung bei der Einführung der beiden IT Security Standards
  • Informationssicherheitsbeauftragte mit TÜV Zertifikat
  • Zielführende und effiziente Beratung
  • Produktunabhängige Beratung individuell auf den Bedarf Ihres Unternehmens zugeschnitten